Schülerparlament

Das Schülerparlament setzt sich aus jeweils zwei Klassensprechern der Klassen 3-6 zusammen. Natürlich sind die vier Jül-Klassen auch dabei.
Betreut wird das Schülerparlament zur Zeit von Frau Jäger und Herrn Sisolefski. Beide wurden vom letztjährigen Parlament für zwei Jahre gewählt und sind auch die Vertrauenslehrerin und der Vertrauenserzieher der Moabiter Grundschule.

Alle vier Wochen freitags treffen sich die Parlamentarier in der 3.
Stunde zu einer Sitzung in der Mensa. Besprochen werden Themen, die entweder von den Klassensprechern aus den Klassen weitergeleitet, von den Pädagog_innen an das Parlament übertragen oder von den Mitgliedern vorgeschlagen werden. So wurde im vergangenen Schuljahr erst die Planung des Roten Hofes und dann auch die Eröffnung organisiert.

In diesem Jahr traf das Schülerparlament eine Regelung zu Pausennutzung der beiden Höfe sowie zur Nutzung des Fußballplatzes.
Die Planung, Organisation und Durchführung der Bunten Stunde liegt auch in der Verantwortung des Schülerparlaments.

Die diesjährigen Schulsprecher sind in der zweiten Sitzung des Schuljahres gewählt worden: Nadja aus der 6. und Paul aus der 5. Klasse vertreten die Meinung der Schüler in dem wichtigsten Schulgremium: der Schulkonferenz. Sie sind die Repräsentanten der Schüler und leiten die Parlamentssitzung.